Day 51 in America

Wow, die Zeit vergeht so schnell! Jetzt sind es schon unglaubliche 51 Tage! Schon fast zwei Monate!
Ich kann es nicht fassen. So schnell rennt die Zeit davon.
Die Tage vergehen wie im Flug. Kaum habe ich angefangen zu arbeiten, ist er schon rum.
Heute war wieder so ein Tag. Ich konnte ausschlafen, also ich fing erst um 8.00 an. Dann habe ich drei Stunden gearbeitet. Also Küche machen, Kinderzimmer aufräumen, Familienzimmer und Wohnzimmer sauber machen. Dann war es schon Zeit. Um 3.00 nachmittags fing ich dann wieder an. Also Z’ (10) von der Schule abholen. Snack geben und Hausaufgaben mit den Kids machen. Dinner kochen und Küche aufräumen. Kinder ins Bett bringen und fertig. Da ist der Tag auch schon rum! Da wir heute keine Aktivitäten hatten, dachte ich es wird ein langer Abend. Aber da ich das Dinner kochen “musste”, gings schnell. Es gab Miso Soup, Corn Bread and Couliflower. Ich mag die Suppe nicht, aber den anderen schmeckts, dass ist die Hauptsache!

Also ich erzähl euch noch etwas vom Wochenende. Samstag gingen wir ja noch in die Mall. Dort blieben wir nicht lange. War am 4.00 Zuhause. Ich stylte mich und dann ging es ab nach NY City mit Stefanie. Wir waren in dem Liberty Theater. War wieder eine tolle Party aber wir waren ziemlich lange unterwegs. Da der erste Zug um 5.35 ging, warteten wir noch eine Weile. Zum Glück konnten wir im Grand Central warten. Draussen war wirklich extrem kalt. Also gings dann retour nach Westport und mim Taxi weiter nach Weston. Um 7.30 waren wir im Bett. Haben dann entschlossen, dass wir um eine Erfahrung reicher sind und dass wir das nicht so schnell wieder machen. Wir sind einfach schon zu “alt” hahaha
Am Nachmittag trafen wir uns noch mit Helene auf einen Kaffee im Starbucks und gingen danach in die Cheesecake factory noch essen. Um 8.00 war ich im Bett und schlief zwölf Stunden durch! Ach das war herrlich!

So das nächste Wochenende hab ich wieder frei! Ich glaub das fast nicht! Das ist nicht selbstverständlich, dass man als Au Pair fast jedes Wochenende nicht arbeitet. Mal schauen was wir machen werden.
Ach übrigens hab ich heute mein erstes Survival Package bekommen von meiner Familie! Ach das war echt toll und ich war echt berührt! Nochmals danke ihr Lieben! :-*
Bis bald!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>