Camping

Die Woche ging schnell vorbei! (Wie jede andere Woche auch?!)
Hatte eigentlich doch nicht so viel gearbeitet, wie ich zuerst vermutet habe.
Montag war ganz normal eigentlich. Hab mit dem Kleinen ein bisschen gespielt. Dienstag hatte er ja frei und er wollte nicht mit mir spielen. Er wollte dann mit seinem Dad spielen. Stört mich ja herzlich wenig, dann muss ich nichts machen haha Mehr oder weniger hab ich den ganzen Dienstag nur gelesen und gewartet ob er mit mir spielen will. (: Mittwoch ging auch sehr schnell vorbei. Sie haben die Kids nach 5 Uhr mit in die Stadt genommen, war also sehr früh schon fertig. Donnerstag war normal. Ich war dann wieder für C* die tolle Spielkameradin. Freitag hab ich nur morgens gearbeitet.
Freitag ging ich dann mit ner Gruppe Mädels in die Stadt feiern. Das war ganz gut.
Samstag Sonntag war dann das Highlight der Woche!! Ging mit Jasmine campen! Am Samstag sind wir dann im späteren Nachmittag los zum Camping. Ihre Hostfamiliy hat einen Platz gemietet fürs Wochenende und uns eingeladen. Als wir angekommen sind, war es schon relativ spät; Zelt aufgebaut und dann ans Lagerfeuer. Das war ein lustiger Abend!! Ein paar junge Amerikaner kamen dazu und wir hatten interessante Gespräche. Wir gingen total spät ins Bett und waren fix und fertig am nächsten Tag. Kleiner Hangover und hatten ne sehr kurze Nacht. Wir hätten eigentlich geplant gehabt, nach Forks,La Push zu fahren. Haben uns dann dagegen entschieden. Um 15.00 haben wir beschlossen doch noch einen kleinen Roadtrip zum Amanda Park und Seabrook zu machen. Es war total beindruckend und schön!
In Seabrook hatten wir dann noch Dinner und dann ging es zurück. Um Mitternacht endlich angekommen, sind wir ganz müde ins Zelt gefallen.
Montag ging es dann schon wieder ans packen und zurück. Diese Woche wird schnell vorbei sein. Muss erst morgen wieder arbeiten bis Freitag. Mal schauen wie die Kids drauf sind.
Gute Woche wünsch ich euch!

9 Months

I can’t believe it that I’ve been here 9 Months!
Ich hab echt Mühe auf Hochdeutsch zu schreiben aber auf Englisch werden es nicht alle verstehen. Ich kann es nicht glauben, dass ich in drei Monaten Zuhause bin. Jasmine und ich haben darüber geredet:
Am I done with being an aupair? Absolutely. I’m SO done.
Will I miss it? Like hell.
That is so true!!!
Ja es ist nicht einfach, aber er ist sicher die richtige Entscheidung. Es ist wirklich ein spezielles Leben als Au Pair aber ich habe echt eine gute Familie. Ich werde so erleichtert sein, Heim zu kommen, und wann immer ich auch will, mich auf die Couch zu legen, ohne mich komisch zu fühlen.
Oder das Haus zu verlassen, ohne jemanden Bescheid zu geben.
Oder nach Hause zu kommen ohne mich rechtfertigen zu müssen, wo ich war und wie es war.
Oder morgens um 6.00 nach Hause zu kommen, ohne komisch angeschaut zu werden.
Einfach Zuhause zu sein, faul zu sein ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Das sind die Dinge, die ich echt vermisse. Es ist einfach nicht die eigene Familie und man weiss nie ob in der nächsten Minute eine Frage gestellt wird übers Arbeiten. Es ist einfach komisch mit seinem Chef 24/7 rumzuhängen und nie richtig off zu sein.
Ich werde es so vermissen und ich glaube, wenn ich nur noch einen Monat habe, werde ich nur noch weinen. Jetzt kommt langsam die Zeit, in der man zu wenige Wochenende übrig hat, um alles zu machen was man noch machen will. Es fühlt sich komisch an..

Diese Woche ging eigentlich noch ganz schnell vorbei weil ich ein Ziel vor Augen hatte. FREITAG! Mein Kleiner war nur ein Tag richtig unanständig und da hatte es auch kein TV und kein Spielen gegeben. Der Rest der Woche verlief eigentlich ganz gut. Montag Dienstag haben wir gespielt und haben neue Games “erfunden” (; Mittwoch hatte er Strafe und konnte nur lesen. Donnerstag hatte er Lacrosse und ich hab Dinner gekocht. Freitag hatte er ein Sleepover in Seattle. Sie war wie immer beschäftigt mit Ballet, Lacrosse und Hausaufgaben. Ging ziemlich schnell vorbei.
Dann endlich FREITAG! Sah Jasmine wieder nach so langer Zeit. Es war einfach toll mit ihr. Freitag gingen wir nach Capitol Hill. Endlich nach langer Zeit mal wieder Party!! Hatten einen echt guten Abend! Samstag haben wir lange geschlafen und ich hatte Abends ein Au Pair Meeting. Baseball Game. War nicht so interessant aber gut um es mal gesehen zu haben.
Nach dem Spiel gingen wir mit noch Party machen mit anderen Leuten. Camilla, eine Italiangirl und Mei sie kommt von China und zuletzt noch Thomas er ist ein Amerikaner. Wir waren in einem Club. Ging ziemlich schnell vorbei, weil wir erst nach 11.00 da waren und dann um zwei schliesst schon alles. That sucks!!

Nächste Woche hat C* gar keine Aktivitäten mehr und hat Dienstag off weil die Lehrer streiken. Freitag und Montag off weil Memorial Day ist. Wie soll ich das nur machen?! Wird ne lange Woche! Hoffe er hat ein paar Playdates.. (;

Hawaii

Am Sonntag war es endlich soweit! Meine HM hat mich zum Flughafen gefahren und dann ging es auch schon mit der Fluggesellschaft Hawaiian Airlines los!
Am 11.40 bin ich gelandet und dann ging ich mit dem Shuttle zum Hotel.
Sonntag war ich dann am Strand und hab nicht mehr viel gemacht.
Montag hatte ich ne Surflesson am Waikiki Beach! Dienstag ging ich nach Pearl Harbor. Mittwoch kamen schon Mareike und Selest und wir waren dann am Strand den ganzen Tag und haben noch stand up paddling versucht.
Donnerstag ging ich dann zum Diamond Head und hatte ne wunderschöne Aussicht!
Freitag haben wir ein Ford Mustang gemietet und sind um die Insel gefahren. Es ist schon nice so ein Auto zu fahren (; Waren dann bei den Manoa Falls und bei verschiedenen Beaches.
Samstag waren wir Schnorcheln und wir haben eine Schildkröte gesehen und viele viele bunte Fische :)
Am Sonntag ging es dann schon wieder zurück nach Seattle..
Jetzt ist schon Montag und ich hab schon angefangen zu arbeiten. Hab gerade so eine Krise und hab keinen Bock. Aber das wird schon wieder..