First Week

So meiner erste Woche ist jetzt auch schon bald durch! Es war eine gute, gemütliche Woche.
Die Kids haben noch Ferien. Also konnte ich jeden Tag ausschlafen. Einen Tag gingen wir alle ins Kino nach Bellevue und haben dort Hobbit geschaut. Wir waren auch einen Tag in Seattle gingen dort Abendessen.
Ich bin hier echt glücklich. Habe ne sehr tolle Familie!
Am Samstag hab ich ein anderes Au Pair getroffen und meine LCC kam dann noch vorbei.
Nächsten Sonntag hab ich dann das erste Au Pair Meeting hier. Montag treffe ich mich mit einem anderen Au Pair aus der Schweiz und werde mich dann noch fürs Gym anmelden.
Jetzt bin ich langsam am schauen was für Kurse ich besuchen will. Ich muss 6 Credits absolvieren. Wahrscheinlich werde ich so ein Weekend Course in San Francisco absolvieren.
Werde pro Woche nur 33 Stunden arbeiten. Nächste Woche fängt die Schule wieder an und dann sehe ich wie der Alltag läuft.

New Hostfamily

Es gibt viel zu erzählen! Am 21.12 bin ich dann mit meinen Koffern zu Stefanie gegangen. Hatten ne tolle Woche zusammen.
An Weihnachten gingen wir nach NY City. Rooftop war angesagt. Das war echt super! Hatten jede Menge Spass. Dann gingen wir am Samstag noch nach Philadelphia! Waren zwar nicht lange da aber ist echt ne schöne City.
Am Sonntag haben wir noch ein “Danke-Dinner” gekocht. Hat nicht gut geschmeckt aber der Wille war da haha
Habe dann wieder meine Koffer gepackt..

Montag gings dann Richtung Flughafen. Stefanie hat mich dann dahin gefahren und Helene kam mit. Johanna musste leider arbeiten. Ich werde die drei Mädels so vermissen! Ich hatte super tolle vier Monate mit ihnen.
Um 10.30 ging mein Flug Richtung San Francisco. Der Flug kam mir endlos lange vor. Um 3.05 ging dann der Flug nach Seattle. Hatte noch Panik, dass dieser nicht reicht. Aber ging dann super mit der Zeit.
Endlich kam ich am Flughafen an. Mein Hostdad A* hat mich dann abgeholt. Er macht einen total sympathischen Eindruck und war total freundlich. Juhu, hab endlich einen Hostdad der mit mir redet (; (Der “alte” Hostdad hat ja nie mit mir geredet) Wir hatten schon so viel gequatscht. Er kommt ja ursprünglich aus England und da haben wir ein bisschen darüber gequatscht und er hat auch einen Freund aus der Schweiz und er kann ganz wenig Deutsch.
Als ich dann ankam, hat mich meine Hostmum L* direkt umarmt. G* (Girl) hat mir dann Blumen gegeben und mich freundlich begrüsst und war total aufgeregt. C* (Boy) war da ein bisschen schüchtern. G* und meine Hostmum haben dann mir das Haus gezeigt! Ich bin immer noch total überwältig von dem schönen grossen Haus! Habe meine eigene kleine Zone. Also Zimmer, Bad, Wäscheraum und Wohnzimmer. Dann gibt es noch einen kleinen Kühlschrank und Mikrowelle. Diese Aussicht! WOW! Es ist einfach der absolute Traum. Habe eine Fensterfront, da sehe ich direkt den See! Heute Morgen genoss ich die Aussicht mit viel Sonnenschein auf den See. Einfach ein Traum!
Aber zu meinem Gefühl hat die Familie auch jede Menge beigetragen! Ach die sind so süss. Sie fragen sehr viel nach, was alles so meine “Favorites” sind und ob ich mich gut fühle, ob ich Zeit für mich brauche, und viele Sachen mehr. Heute habe ich den ganzen Tag mit den Kids verbracht und es hat mich gar nicht gestresst oder in irgendwelcher Art genervt. Es war total toll. Mein Hostdad hat dann gesagt, wenn du ein Break brauchst, dass ist dann kein Problem. Süss, oder? Sie wollen, dass ich mich absolut wohl fühle und wenn mich etwas stört dann könne ich das auch gerne ansprechen. Sie sind so liebevoll und fürsorglich. Am Wochenende wollen sie extra für mich Fondue machen!
Ich glaube, dass hat sehr viel mit dem zu tun, dass ich das erste Au Pair bin. Ich bereue meine Entscheidung gar nicht!
Habe jetzt auch ne neue Wohnadresse und Handynummer. Wer diese will, kann mir gerne ne E-Mail schreiben (natacha@wyerli.ch)

Koffer packen

So gestern habe ich meine Koffer gepackt.
Leider habe ich dann bemerkt, dass ich viel geshoppt habe. Ein Koffer reicht leider nicht mehr.
Also hab ich heute einen zweiten Koffer gekauft. Die kleine Natacha mit zwei Koffern und einem Handgepäck :) sehr gut.
Gestern hab ich ja am Abend gearbeitet. Eigentlich bis 10.00. Aber war dann schon nach 7.30 off.
Ich bin dann um neun schon eingeschlafen, weil ich so müde war von der Woche. Ach war das herrlich.
Heute muss ich dann von 5-11 noch arbeiten. That’s it. Ach bin ich froh! Dann heisst es eine Woche bei Stefanie!
Ach das wird so toll. Freu mich total. Habe aber leider noch keine Fluginfos. Die werden wahrscheinlich nächste Woche folgen..

Seattle is calling!

Heute sind es schon 4 Monate in der USA und es ist definitiv! Ich werde in der USA bleiben!
Werde am 29. Dezember nach Seattle fliegen! Bin total aufgeregt!
Hatte gestern nochmals ein Skypedate mit der Hostmum und dann hab ich noch mit dem Gastvater telefoniert.
Sie gehen heute in die Ferien also bleibe ich noch eine Woche in Connecticut.
Bin total aufgeregt und total froh über die Entscheidung.
Sonntag packe ich meine Koffern und werde für eine Woche bei meiner Freundin übernachten.
Ich melde mich dann wieder bei euch (:

Skypedate

Heute habe ich mit der Family aus Mercer Island, WA geskypt! Wäre in der Nähe von Seattle! Also andere Küste!
Hatte ein sehr tolles Gespräch mit der Hostmum.
Sie hatten bis jetzt nur Nannys und noch nie ein Au Pair.
Hostdad arbeitet und sie arbeitet auch ca. 70% von Zuhause aus.
Mädchen 10 geht in die Schule und tanzt mit Leidenschaft Ballet. Ist ein bisschen zurückhaltend.
Junge 7 geht auch in die Schule und ist ziemlich einfach sagt sie.
Sie hätte ein Zimmer und Bad für mich im “bottom floor”. In der Application steht, dass der Arbeitsplan nur 37.5 Stunden hat. Das sind echt wenige Stunden. Sie hat auch erwähnt, dass ihr das sehr wichtig ist, mit den Kindern Zeit zu verbringen wenn sie nicht arbeitet.
Werde jetzt mir es gut überlegen bis Mittwoch und werde dann mit den Kids und dem Hostdad skypen. Dann werde ich mich entscheiden.
Melde mich bald!

Zwei weitere Matches

2. Match
Familie aus Bethesda, MA
Drei Kinder. Zwei Mädels und ein Junge (3/10/13)
Habe mit der Mutter telefoniert aber wird nichts..
Wäre eine tolle Familie gewesen.

3. Match
Familie aus Mercer Island, WA
Zwei Kinder. Junge und Mädchen (7/10)
Habe noch nichts gehört. Haben wenige Informationen auf ihrer Bewerbung.

First Match

Hatte heute meinen ersten Match.
Eine Familie mit drei Mädels (5/8/10 Jahre alt) von Arlington, Virginia.
Aber fühl mich nicht wohl dabei. Die Mutter ist von Armenien. Sie reden beide Sprachen Zuhause.
Mutter und Vater arbeiten beide. Der Schedule ist auch komisch aufgebaut.
Möchte ja eigentlich nur zwei Kinder und nicht mehr.
Jetzt muss ich 24 Stunden warten bis ich die rauswerfen kann..

Melde mich bald wieder mit Neuigkeiten.

First day in Rematch

Hab gerade mit meiner Direktorin geredet. Werde in paar Stunden offiziell im Rematch sein!
Bin sehr gespannt. Habe aber auch von ihr gerade gehört, dass es wirklich nicht einfach wird.
Weil das Timing nicht passt..
Aber werde euch auf dem Laufenden halten.
Ich hoffe ich finde eine wirklich gut passende Familie für mich. Drückt mir die Daumen (;

17 Tage alleine und Rematch

Also es hatte einen guten Grund, dass ich lange nichts geschrieben hatte.
So wie es die Überschrift schon sagt, war ich 17 Tage alleine im Haus. Die Familie war ja in den Ferien. 19.12-5-12
Also war es echt toll mal so lange gut schlafen zu können und es war leise und alles immer aufgeräumt. Herrlich!
Aber hatte da durch auch viel Zeit zum nachdenken ob ich länger bei dieser Familie bleibe.
Hab mich entschieden zu gehen, weil ich hier echt nicht happy bin und wenn ich hier schon ein Jahr, getrennt von meiner Familie wohne, dann möchte ich ja glücklich sein und das geniessen.
Bin jetzt echt froh das ich diesen Schritt gewagt habe. Gestern kam meine LCC zu uns und wir hatten das Exit-Interview. Eigentlich wollte meine HM nur sagen was sie nicht gut findet und das wir es nochmals probieren. Aber da ging so viel schief in den letzten Wochen, dass ich das nicht für das Richtige hielt. Sie hat mir dann ein schlechtes Zeugnis geschrieben meine HM. Das ich mich nicht so um die Kinder gekümmert hatte und nicht auf sie eingegangen bin?!?!?!
Mit diesem Zeugnis werde ich wahrscheinlich keine Familie finden. Aber warte jetzt mal ab.
Der Zeitpunkt ist ja auch sehr schlecht weil niemand nach einem Au Pair schaut im Dezember kurz vor Weihnachten.
Aber wenn es nicht klappt, komme ich halt nach Hause. Bin ich auch nicht traurig.
Also viele Neuigkeiten…
Gestern hab ich zehn Stunden gearbeitet und heute auch noch mal. Zehn Stunden können verdammt lange sein!
Dann muss ich “nur” noch bis am 21.12 hier sein! Dann kann ich gehen..

Crazy Week

Die Woche war endlos lange! Mir kam sie vor wie eine Ewigkeit.
Total anstrengend und echt mehr als 45 Stunden gearbeitet.
Die Familie hat halt diese Woche gepackt, weil sie nächsten Mittwoch fliegen. Also hat sie mich wirklich total gebraucht. Heute muss ich zusätzlich noch zwei Stunden länger arbeiten. Was mich total nervt. Aber man will ja nicht so sein und macht das einfach.. Die Eltern gehen etwas trinken und ich muss bei den Kindern sein. Sehe ich zwar nicht ein, aber ja.. egal. Wird schon einen guten Grund geben.
Die Eine war dann noch krank diese Woche. Ich habe eh irgendwie die ganze Woche nur geputzt. Kommt mir auf jeden Fall so vor. Dann hat sie mir noch die Liste gegeben, was ich alles machen soll, wenn die weg sind. Ich bekam einen leichten Schock. Es ist echt viel.
Also Fazit: Es war nicht meine Woche.
Mittwoch muss ich mit ihnen mit nach JFK Flughafen und dann mit dem Auto selber heimfahren. Ich hoffe das geht gut. Hab ein bisschen Respekt, aber wird wohl gehen.
So auf eine nächste bessere Woche!!!