First Week

Ich hab einen anstrengenden Abend hinter mir! Die Kids waren heute nicht einfach. Am Nachmittag waren wir am See dort waren sie noch ganz brav. Am See hab ich immer meine Ruhe (; Wenn es also heisst “Ask the children if they want to the pond” gibts für mich immer einige gemütliche Stunden. Aber nach den gemütlichen Stunden, kam es zum anstrengenden Teil!
Ich “durfte” das Dinner kochen. Das klingt und ist nicht anstrengend. Aber nachher ging es los mit Diskussionen und und und.. Die Hosteltern gingen aus und ich blieb mit den Kids und dem “alten Au Pair” alleine zurück. Ich sag euch eins, mit vier Kids ist es nicht so einfach drei Dinge zu tun bevor man einen DVD anschauen kann!!

Aber lassen wir das Thema. Eins von den Mädels kam heute vor dem Schlafen noch zu mir und tippte sich in mein Handy als neuer Kontakt. Als sie dann Gute Nacht sagte, umarmte sie mich noch. *_*
Ich weiss, es ist nicht viel aber für mich war das eine sehr grosse Geste.

Am Samstag Abend waren wir noch im Kino in Wilton und da kam ein Au Pair mit uns. If I Stay hiess der Film. Sehr emotional. Die anderen Tage waren halt immer ein bisschen dasselbe. Aufstehen, Frühstück zubereiten, Zimmer machen, Wäsche machen, Pause, Snack zubereiten, Kids beschäftigen, Dinner essen, aufräumen und ins Bett.
Ein Tag waren wir noch in einer Mall. Habe nicht viel gekauft nur eine Hose von dem Laden Forever 21. Wir assen dort noch in der Cheesecake Faktory.
Nächste Woche bekomme ich dann ein richtige Schedule (Arbeitsplan). Dann habe ich meine fixen Stunden. Endlich.
Morgen hat dann noch der Hostdad Geburtstag. Bin gespannt wies wird.

Bis nächste Woche (;

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>